Logo Sargos Verlag GbR Rezensionen

 
  >Bücher
>Postkarten
>Poster
>CD
>Rezensionen

>Veranstaltungen
>Kontakt
>Wir über uns
>unsere Autoren
>Links
>Sonderangebote
>Impressum
Glass, Philip
Der amerikanische Komponist Philip Glass gehört zu den bedeutensten Vertretern des modernen Musiktheaters. Seine Werke wurden auch in Deutschland (Stuttgart) erfolgreich aufgeführt. In seinem Buch bringt er autobiographische Skizzen, in denen er seine künstlerische Entwicklung charakterisiert. Er wurde sowohl von der klassischen Moderne als auch von außereuropäischen Musiktraditionen, namentlich der indischen, geprägt. Auf sein Theaterkonzept hatte der Regisseur und Bühnenbildner Robert Wilson Einfluß. Den Hauptteil des Buches bilden Werkstattberichte und Erläuterungen mit Noten und Libretti seiner musikdramatischen Werke "Einstein on the Beach", "Satyagraha" (ein Werk über Ghandi) und "Echnnton". Die Beiträge verdeutlichen die Eigenart der Werke, die keine durchgehende Handlung haben, sondern eine Kette aus Elementen des szenischen Oratoriums, Balletts und Pantomime bilden. Das Buch wirbt auch für das heutige Musiktheater, besonders wenn entsprechende CDs bereitgestellt werden (Discographie am Ende des Buches).

Klaus Hohlfeld


ID 2 0/99 413 .63 B. 5
ekz-Informationsdienst